2010 Dezember - MoneyScreen

Monthly Archives Dezember 2010

Spanien kämpft gegen die Schuldenkrise

Nach Griechenland, Irland und Portugal scheint es nun auch Spanien zu treffen: Der 47-Millionen-Einwohner-Staat, der seit seinem Beitritt zur EU 1986 einen lang anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung vollzog, Investoren anzog und mit einer niedrigen Arbeitslosenquote glänzte, leidet mehr als andere entwickelte europäische Wirtschaften unter den Folgen der 2007er/08er Finanzkrise.

Denn das spanische Wachstum wurde durch einen Immobilienboom getragen. Die durchschnittliche Verschuldung pro Person lag schon 2005 bei 125% des Jahreseinkommens (Deutschland 2009: 68%, USA 2008: 129%). Da der Immobiliensektor ein Drittel des BIP erwirtschaftete, schlug die Finanzkrise voll auf die Wirtschaft durch. Die Immobilienpreise purzelten, die Haushalte waren mit einem Mal überschuldet, die Kreditausfälle stiegen dramatisch an und ebenso die Arbeitslosenquote: Von 7,6% im Jahr 2006 auf 19,3% im Oktober 2009.

Read More